Image
Image
Image
Image
Image

Die Lehr und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle ist eine landwirtschaftliche Bildungsstätte für Tierproduktion mit angeschlossenem Gutsbetrieb. Der landwirtschaftliche Betrieb verfügt über 110 ha. Acker- sowie 150 ha Grünlandfläche, rund 10 ha Biotopfläche sowie 70 ha. Wald. Die Ackerflächen werden mit Marktfrüchten sowie Silomais bewirtschaftet, Das Grünland dient der Futterwerbung und als Weidefläche. Neben den 150 Milchkühen der Rasse schwarzbunte Holsteins inkl. der Nachtzucht werden am Hofgut Neumühle auch 20 Mutterkühe der Rasse Glanrind, 100 Merino Landschafe sowie 50 Zuchtsauen mit sich anschließender Schweinemast im geschlossenen System gehalten. Weitere Informationen über das Hofgut Neumühle erhalten Sie unter  www.hofgut-neumuehle.de 

Wir suchen für die Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung in Münchweiler zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur*in (m/w/d)
mit Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung
Agrarwissenschaften/Agrarwirtschaft
(EG 10 TVöD, befristet bis 14.04.2024, mit 0,6 Stellenanteil)

für das Verbundprojekt "Calf and Heifer Net" - Integriertes Daten- und Informationsmanagementsystem für Kälber und Färsen (CHN).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Rahmen des Projekts "Calf and Heifer Neet"
  • Organisation der Datenerhebung und -aufbereitung sowie Kontrolle
  • Mitarbeit im Rahmen der Datenauswertung
  • Mitwirkung beim Wissenstransfer der im Rahmen des Projekts erarbeiteten Ergebnisse und Erkenntnisse

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlicher Bachelor-Studienabschluss in Agrarwissenschaften/Agrarwirtschaft
  • Sicherer Umgang mit allen MS-Office-Anwendungen
  • Offenes und kommunikatives Auftreten

Wir bieten:

  • einen interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in reizvoller ländlicher Umgebung
  • die Möglichkeit sich weitgehend in die Aufgaben des Hofguts einzubringen
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (23,4 Stunden/Woche) nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD)

Der Bezirksverband Pfalz strebt eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen sehen wir daher mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Koch gerne unter der Telefonnummer 06302/603-43 zur Verfügung.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich bis 14.05.2021 ausschließlich über unser Bewerberportal unter "www.bv-pfalz.de/karriere" bewerben. 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung