Image
Image
Image
Image
Image
Image

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Beraten und Fördern. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Migration, Zwangsarbeit in der Pfalz sowie LSBTI gestern und heute. Darüber hinaus werden geschlechter- und wirtschaftsgeschichtliche Projekte bearbeitet. Das Institut verfügt über einen Verlag mit mehreren wissenschaftlichen Schriftenreihen, eine eigene Präsenzbibliothek sowie verschiedene Sammlungen von großem kulturhistorischem Interesse. Dem IPGV ist organisatorisch die Pfalzbibliothek angegliedert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pfalzgeschichte.de

Der Bezirksverband Pfalz suchetfür das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Bibliotheksmitarbeiter*in (m/w/d)
(EG 9a TVöD, in Teilzeit mit 0,5 Stellenanteil)

Ihre Aufgaben:

  • Sachbearbeitung der wissenschaftlichen Institutsbibliothek (u.a. bibliothekarische Bearbeitung der Bestellungen, Akzessionierung der Eingänge, Katalogisierung und Pflege des Bestands: Titelaufnahme von Neuerwerbungen (mehrsprachig, alle Schwierigkeitsgrade) nach bibliothekarischen Regelwerken und Normen (RDA) sowie Pflege des Altbestands, Systematisierung und Schlagwortvergabe für Neuzugänge
  • Bearbeitung des Schriftentauschs des IPGV
  • Auskunfts- und Beratungsdienste zum Medienbestand
  • Mitwirkung an den Digitalisierungsprojekten des Instituts und an der strategischen Weiterentwicklung der Bibliothek

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte*r für Medien und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek - mit entsprechender Weiterbildung bzw. vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung oder ein BA-Abschluss in einer Geistes- oder Kulturwissenschaft mit einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrung im bibliothekarischen Bereich
  • sehr gute Kenntnisse bibliothekarischer Regelwerke und Normen (RDA)
  • sicherer Umgang mit bibliotheksspezifischer Standardsoftware
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • IT-Affinität und Offenheit gegenüber dem digitalen Wandel
  • Teamfähigkeit und Dienstleistungsorientierung

Wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach den Regelungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD) in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden
  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer wissenschaftlichen Einrichtung bei einem höheren Kommunalverband 
  • kollegiale Atmosphäre in einem motivierten Team
  • Arbeitszeit überwiegend an Vormittagen und die Möglichkeit der geringfügigen Inanspruchnahme von Telearbeit/Home-Office
  • Job-Ticket für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Direktorin Frau Dr. Sabine Klapp gerne unter der Telefonnummer 0631/3647-300 oder per E-Mail (s.klapp@institut.bv-pfalz.de) zur Verfügung.

Sie sind an der interessanten Aufgabe interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis 09.10.2022 ausschließlich über unser Bewerberportal unter https://www.bv-pfalz.de/karriere/

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung